Blutdruckmessgerät Handgelenk

Mit einem Handgelenk-Blutdruckmessgerät können Sie Ihren Blutdruck regelmäßig kontrollieren – auch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen. Wie Sie das am besten machen und welche Geräte am beliebtesten ist, wird Ihnen hier erklärt.

Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk sind klein und handlich im Gegensatz zu den größeren Geräten für die Messung am Oberarm. Das ist ideal, wenn Sie unterwegs sind, sei es auf Geschäftsreise, im Urlaub oder einfach auf einer langen Autofahrt. Aber auch Zuhause sind die kleineren Geräte praktisch. Das Packmaß ist einfach kleiner und so läßt sich das Gerät besser verstauen. Beim richtigen Messen des Blutdrucks sind ein paar wichtige Punkte zu beachten. Mit dem richtigen Blutdruckmessgerät fürs Handgelenk ist das sicher und unproblematisch, denn auch Prof. Dr. med. Manfred Anlauf und Dr. med. Ulrich Tholl meinen auf der Seite der Hochdruckliga: “… Tests haben gezeigt: Gute Geräte messen den Blutdruck am Handgelenk genauso zuverlässig wie Oberarmgeräte. … Zusammenfassend ist festzustellen, dass es bei optimaler Handhabung möglich ist, ein mindestens ebenso zuverlässig messendes Handgelenkgerät wie Oberarmgerät zu finden. Die theoretischen Bedenken gegen die Handgelenkmessung sind damit nicht praxisrelevant.” Vertrauen auch Sie den modernen Geräten.

Achte auf dein Herz

Achte auf die Gesundheit – Blutdruck messen am Handgelenk

Bluthochdruck, oder korrekt Hypertonie, ist einer der vier großen Risikofaktoren. „Zu hoher Blutdruck kann das normale Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung – im Speziellen Herzinfarkt oder Schlafanfall – auf etwa das Zehnfache steigern.“ (Auszug Wikipedia)

Um dieses Risiko früh genug erkennen zu können, sollten Sie regelmäßig Ihren Blutdruck kontrollieren. Mit einem Handgelenk-Blutdruckmessgerät ist das einfach und bequem möglich – auch unterwegs. In diesem Vergleich von Geräten findet sich für jeden Geschmack, jeden Bedarf und jeden Geldbeutel das passende Gerät:  Zum Vergleich von Handgelenk-Blutdruckmessgeräten.

In einem Artikel der Stiftung Warentest zum Weltgesundheitstag 2013 wird es deutlich ausgedrückt: Stiftung Warentest sagt “Achte auf deinen Bluthochdruck”. Achten auch Sie auf Ihren Blutdruck. Kontrollieren Sie regelmäßig! Ihrer Gesundheit zu liebe.

Die bekannte und anerkannte Hochdruckliga meint dazu “Selbstmessung ist Teil der Behandlung” und meint damit, dass sie nicht alleine den Ärzten das Blutdruck messen überlassen sollten, sondern selbst Verantwortung übernehmen sollten und regelmäßig kontrollieren sollten.

Dass Menschen mit üblicherweise normalem Blutdruck bei Messungen durch ärztliches Personal immer wieder erhöhte Blutdruckwerte aufweisen, wird häufig Weißkittelhypertonie genannt. Deshalb ist es sinnvoll solche Messungen durch eigene zu ergänzen. Insbesondere, wenn weitere Risikofaktoren dazu kommen sind auch tägliche Messungen sinnvoll und hilftreich.

Wie leicht und unproblematisch das geht, zeigt dieses Video: Blutdruckmessen am Handgelenk

Haben Sie eine erektile Dysfunktion und wollen Potenzmittel wie Viagra nehmen? Das kann ich gut verstehen und das kann wieder viel Freude bringen. Aber bitte beachten Sie: die Kontrolle Ihres Blutdrucks wird dabei sehr wichtig. Daher rate ich regelmäßig zu kontrollieren, auch unterwegs. Und das geht am besten mit den handlichen Handgelenk-Messgeräten.

Den Blutdruck zu messen hat eine lange Geschichte. Die ersten einfachen Geräte dazu gab es schon im 19. Jahrhundert. Aber erst in der jüngeren Neuzeit gibt es elektronische Geräte, die sicher und bequem messen. Handgelenkmessgeräte sind auf dem Stand der Zeit, sicher und leicht einsetzbar. Bei der Messung am Finger war die Messungenauigkeit zu hoch und bis vor kurzem noch am Markt befindliche Geräte sind mittlerweile nicht mehr erhältlich.